Gestaltungsentwürfe der Planer

Am 27. März 2015 bekamen fünf Planerbüros die Auslobungstexte zur Umgestaltung des Mehliser Marktes. Aber auch Studierende der Stadt-und Raumplanung von der Fachhochschule Erfurt hatten sich mit der Thematik beschäftigt. Im Rahmen eines Seminars hatten sie die Aufgabe, den Markt Mehlis nach ihren Vorstellungen zu gestalten. Herausgekommen sind sehr interessante Ideen und Konzepte.

Hier die Entwürfe der Studierenden:

Plakat Konzept Grenzdoerfer Lehmann WuertzPlakat Konzept Evers Franke MartinPlakat Konzept Bombach Hollbach VollrathPlakat Konzept Amende Fleischhauer Rubel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu den vier Büros, die an der Auslobung teilgenommen haben, gehören:

 

Im Juli 2015 reichten die Planungsbüros schließlich Konzepte ein. Dabei hatten sie die Aufgabe, sowohl die Wünsche der Bürger und Bürgerinnen einzubeziehen, als auch auf Umsetzbarkeit und Kosten zu achten.

Im Anschluss an die Einreichung der Konzepte wurde eine Vorprüfung dieser Entwürfe im Fachbereich Wirtschaftsförderung, Stadtentwicklung und Bau vorgenommen. Hierbei wurde geprüft, inwieweit die Entwürfe der Planer die durch die Stadtverwaltung aufgestellten Kriterien (sind die Wünsche der Zella-Mehliser enthalten, Kostenrahmen, Umsetzbarkeit...) entsprechen.

Nachfolgend die Entwürfe der Planungsbüros:

Dr. Schmidt Architekten Heinisch Landschaftsarchitekten Hoffmann.Seifert.Partner Plan Drei Landschaftsarchitekten
Plan Dr Schmidt Plan Heinisch klein Poster HSP Poster Plandrei
zur Präsentation zur Präsentation zur Präsentation zur Präsentation

 

Projektgenehmigung und Eröffnung der Baumaßnahme

Projektvorstellung im Rathaussymbolischer Spatenstich am Mehliser MarktDie Entscheidung für ein Planungsbüro wurde schließlich dem Stadtrat im Sommer 2016 zuteil, nachdem in mehreren Präsentationen und Ausstellungen die Bürgerschaft ihre Meinung zu den jeweilig eingereichten Entwürfen von vier Planungsbüros kundtun konnte. So hatte das Gremium eine Entscheidungshilfe und wählte die Dr. Schmidt Architekten Planungsgesellschaft mbH Schleusingen. Alle Ideen der Zella-Mehliser fanden sich in der Planung des ausgewählten Planungsbüros wieder.

Im Frühjahr 2017 wurde der feierliche Baubeginn begangen. Zur Eröffnung gab es nicht wie gewohnt einen Spatenstich, sondern Bürgermeister Richard Rossel öffnete zusammen mit Stellvertreten der am Bau Beteiligten, vielen Bürgern und Mitgliedern des Stadtrates, das symbolische Tor zur Baumaßnahme.

 

Das vom Freistaat Thüringen geförderte Vorhaben wurde durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

 

 

 

Zum Seitenanfang